Gesunde Fette - in welchen Produkten finden wir sie?

Gesunde Fette - in welchen Produkten finden wir sie?

Ungesättigte Fettsäuren helfen uns den optimalen Cholesterinpegel beizubehalten und stärken unsere Abwehr. In welchen Produkten sind diese jedoch vorzufinden?

Wieso lohnt es sich Fette zu verzehren?

Um richtig funktionieren zu können, bedarf es unserem Organismus an differenzierten Nährstoffen. Eine gesunde Ernährung sollte also entsprechende Mengen an Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen, sowie Fetten bestehen. Fette erlauben den Transport von Vitaminen D, A, E und K, sie nehmen Teil an Stoffwechselfunktionen und sind einer der Bestandteile in Produktionsprozessen der nötigen Enzyme.

Bei der Zusammenstellung des täglichen Menüs, sollte man auf ungesättigte Fettsäuren stellen und auf harte, gesättigte Fettsäuren verzichten. Diese finden wir in Butter, fettigem Fleisch, Wurstwaren und Milchprodukten. 


In welchen Produkten finden wir ungesättigte Fettsäuren?

Die reichste Quelle an ungesättigten Fettsäuren sind Meeresfische. Sie enthalten die gesunden Fettsäuren Omega-3. Es lohnt sich also in den Speiseplan Lachs, Dorsch, Sardinen, Makrele, Heilbutt und Hering einzuführen. Eine echte Schatztruhe von Omega-3-Säuren sind auch Meeresfrüchte. Die in Fischen und anderen Meeresfrüchten enthaltenen Fettsäuren fließen auf den Kreislauf ein, schützen vor Sklerose und Herzkrankheiten.

Eine weitere Quelle von ungesättigten Fettsäuren sind Nüsse und Pflanzenöle, welche Omega-6-Säuren enthalten. Zum Braten und Backen sollten wir Öle benutzen, welche vor allem einfach ungesättigte Fettsäuren enthalten. Es geht um Olivenöl, sowie Rapsöl - kaltgepresst. Öle welche mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten, sollten am besten kalt verwendet werden. Zu dieser Gruppe zählen wir Sonnenblumenöl, Maisöl, Sojaöl. Die Ernährung kann man auch durch andere Öle bereichern, wie: Weintraubenkern-, Kürbiskern-, Sesam- oder Nussöl. Diese Produkte enthalten Omega-6-Säuren, deswegen können sie zu Salaten, Saucen, Dressings oder einfach zum Kochen verwendet werden. Es lohnt sich jedoch zu bedenken, dass sie nicht zum braten geeignet sind. Reich an Omega-3-Säuren hingegen ist Leinenöl - nur kalt zu verwenden.